Guten Tag und herzlichst Willkommen, wir freuen uns über Ihren Besuch.
ENPP-Böhm Austria GmbH   Alle Informationen finden Sie unter    
   Das Psychobiografische Modell in Prag Am 13. Dezember wurde unter Beteiligung von 100 Gästen das Lehrbuch Psychobiografisches Pflegemodell Band 1 in tschechischer Sprache vorgestellt.
Frau Dr. Eva Prochazka überreichte das erste Exemplar an Prof. Erwin Böhm persönlich. Nach den Festreden wurden die ersten 100 Exemplare von Prof. Böhm signiert.
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kollegenschaft Oft wird gefragt „lebt denn der alte Holzmichl noch“? Was mich betrifft kann ich nur sagen: Ja! Ich wurde, wenn man so will, Re-aktiviert und beschäftige mich wie eh und je mit der Weiterentwicklung meines Pflegemodells. Wobei man ja Praxisverfahren in der Anti Alzheimerpflege sagen müsste. Ein Modell ist ja nur eine hypothetische Vorstellung, ein Gedankenspiel und muss in der Realität gar nicht mit der Praxis zusammenhängen. Sie und ich sind aber aus der Praxis, aus der Tat und damit haben wir alle noch viele Jahre zu tun. Ich wünsche Ihnen und mir ein freudiges Tun 2016 und danke für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Prof. Erwin Böhm   ENPP- Böhm Bildung-und Forschungs GmbH ENPP-Böhm Austria GmbH
Tagespflege Graz Nähere Informationen unter:
Gedicht einer Klientin
zu dem Gedicht . . .
Neue Kursangebote ab 2017
Zusätzlich zu den bewährten Grund- und Aufbaukursen bieten wir ab 2017 den Basiskurs Teil 1 und 2 sowie den Aufbaukurs Stufe 2 an.
Das psychobiografische Pflegemodell – vor allem aber die von Böhm begründete Übergangspflege - findet immer mehr Interessierte in den Niederlanden. Drei weitere „Zorghoeve“ wurden mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. An dieser Stelle danken wir unserem langjährigen Wegbegleiter Bart Staring für die „Grundsteinlegung“ in den Niederlanden!
Böhm in den Niederlanden
  Mit diesem Buch schickt uns Prof. Böhm auf „Indiziensuche“ in der Pflege, die Gefühlswelten und ihre Hintergründe verstehen, ist Ziel dieses Buches.
Neuerscheinung
Buchneuerscheinung
„Wer Leid nicht kennt kann Freude nie empfinden“
Vorbestellungen sind über unseren Shop möglich.  
MI-Tale Ein personalisiertes, psychobiografisches Spiel, um einen Zugang zu den Erinnerungen von Menschen mit Demenz zu erhalten.
Laufendes Projekt:
Am ersten August trafen Mitglieder der Projekt Gruppe erstmals Prof. Böhm persönlich. Bei der LifeTool gGmbH in Linz konnten die Mitglieder der Projekt Gruppe vom Begründer des Modells  einiges über die Psychobiografie erfahren und die wertvollen Informationen für das Spiel nutzen!
Bundesgesundheitsminister Herman Gröhe besucht Böhm – Wohnbereich im Seniorenzentrum St. Josef der DGKK in Dernbach.
Über 100 Teilnehmer folgten der Einladung zur 8. Fachtagung der zertifizierten Häuser. Besondere Anerkennung erhielten alle Teilnehmenden durch den Vizekanzler und Bundes Justizministers Österreichs Herrn Dr. Brandstetter per Videobotschaft
Internationale Fachtagung  zertifizierter Einrichtungen 2017 in Innsbruck